Anuschka Dinter • Westküste Grönland | Köln, 03.05.2018

Anuschka Dinter hat einen Arktis-Fimmel. Der sorgt dafür, dass sie sich in den letzten Jahren oftmals nördlich des Polarkreises herumgetrieben hat und dort einige Abenteuer erlebt hat – sei es während ihrer Zeit als Schlittenhundetrainerin in Finnland, auf dem Schneemobil auf Spitzbergen oder auf einem Expeditionsschiff in Grönland.

In Köln wird sie von ihrer Umrundung der Disko-Insel vor der Westküste Grönlands erzählen. Dort war sie auf der MS Cape Race unterwegs, hat Wale beobachtet und Eisberge gesehen, ist mit der Crew im Bikini ins Polarmeer gesprungen und hat jede Menge über Kultur und Geschichte dieses faszinierenden Landes erfahren. Zum Beispiel, dass die Grönländer ganz doll hoffen bald an WMs teilzunehmen, seit die FiFa erlaubt auf Kunstrasen zu spielen.

Homepage: rosasreisen.de