Format

fiat500_2

In einer guten Stunde um die Welt

Beim Travel Slam konkurrieren drei Abenteurer um die Gunst des Publikums. Gefragt sind interessante Erfahrungen und die Fähigkeit, Erlebnisse unterhaltsam zu präsentieren.

Vermittelt werden die persönlichen Erfahrungen über einen fotoreichen Vortrag von 15 Minuten. Ein Abend dauert ca. anderthalb Stunden.

Dem vom Publikum gekürten Gewinner winken das „Goldene Travel-Zepter“ und ein attraktiver Sachpreis. Der Erstplatzierte darf außerdem weitere fünf Minuten von seiner Reise erzählen.

Moderator Alexander Königsmann führt durch den Abend und fragt (mit den Zuschauern) auch selbst nach.

Der Siegesgedanke steht allerdings nicht im Vordergrund – sondern der einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten. Daher bildet die Show auch eine Art ‚Travellounge‘ für vom Reisefieber Infizierte.
Die Teilnehmer hören einander zu, lernen sich kennen, und dies gilt natürlich auch für den Austausch mit den Zuschauern.

 

Das Originalformat „Travel Slam“ wurde von Frank Lustig (Stückwerk) entwickelt und am 13. November 2014 in der Kölner Zentralbibliothek uraufgeführt.
Bei der FRAPA ist „Travel Slam“ unter der Nummer FRS0435 gesichert.
The format „Travel Slam“ is registered in the FRAPA Registration System (FRS), FRS NO FRS0435.