Andrea Babilon & Hannah Lambeck • Peru (Anden) | Köln Achterdeck, 27.08.2020

“Warum eigentlich Peru?“ – die Natur, Menschen und das Essen ist uns im ersten Moment in den Kopf gekommen. Wirklich gerecht wird diese Beschreibung dem Andenstaat an der Pazifikküste allerdings nicht. Unsere Faszination für Peru ist mehr ein Herzensgefühl – aber wie lässt sich dies nur erklären?

Dichter Regenwald, karge Wüsten und stürmische Küsten beeindrucken uns in dem Land, welches vor lauter Vielfalt strotzt.  Das quirlige Leben in der vibrierenden Metropole Lima trifft auf raues Leben in dem Altiplano – mitten in den Anden. Doch die bedeutsamsten Momente erhalten wir von den Menschen vor Ort, die wir unterwegs auf unseren Reisen getroffen haben. Sie gewähren uns Einblicke in ihr Leben und ermöglichen uns eine authentische Perspektive von Peru zu erhaschen. Die Begegnungen sind manchmal flüchtig und leicht, manchmal eindringlich und tiefgründig. Denn, das wird jeder schätzen, der das Land intensiv bereist: Peru macht es leicht sich zu verlieben – der unermüdliche Hinterhof-Optimismus, die mitreißende Gelassenheit als auch die umarmende Herzlichkeit der Menschen. Nicht selten erklingt der Satz: Todo es posible – alles ist möglich. Ein Leitspruch, der mittlerweile wohl in Fleisch und Blut der Menschen übergegangen ist.

Komm mit auf einen Streifzug quer durch Peru und lass Dich von unserer Begeisterung für das facettenreiche Land anstecken!

Homepage: queridomundo.reisen

Slider

Zu allen Fotos bei Facebook