Antje Prütz • Von Travemünde bis Wismar … vom „einfach loslaufen“ | Hamburg, 17.02.2022

75km, 5 Tage zu Fuß und die Nächte in der Hängematte unter freiem Himmel 

Um wirkliches Glück zu erfahren, hält Antje Prütz es für essentiell, zu verstehen, wer wir selbst sind. Gleichzeitig empfindet sie es als eine der größten Herausforderungen des Lebens dies zu lernen.  

Draußen zu sein und der Rhythmus des Gehens geben ihr die Möglichkeit, ihre Rolle auf dieser Welt besser zu verstehen. Es war nur eine Frage der Zeit, wann aus einzelnen Wandertagen und einfach nur in der Natur sein deutlich mehr wurde.   

Antje wird von fünf Tagen entlang der Ostseeküste auf dem E9 erzählen, vom draußen Schlafen in der Hängematte, von der Suche nach dem richtigen Schlafplatz, Strom, Wasser und ihrer Reise zu sich selbst. Sie wird von Angst berichten – vor dem ach so bösen Wolf oder doch eher vor der eigenen Courage? …Travemünde – Wismar, lieber nicht so weit weg um jederzeit abbrechen zu können.