Dorothee Fleck • Das “untouristische” Afrika | Freiburg, 23.11.2018

In zwei Jahren bin ich mit dem Fahrrad um den ganzen schwarzen Kontinent gefahren. Davon wollte ich bei diesem Travel Slam eine Episode aus Namibia erzählen. Da allerdings von diesem Land schon berichtet wird, werde ich nun von Ländern erzählen, die kaum touristisch erschlossen sind. Mali – Nigeria – Angola – Lesotho und als Zugabe … wird nicht verraten.

Von „Das geht doch gar nicht!“ bis „Das ist doch purer Selbstmord!“ – bei vielen rief mein Plan, Afrika mit dem Fahrrad zu umrunden, pures Entsetzen hervor. Vom „schwarzen Kontinent“ berichten die Medien schließlich kaum etwas Positives.

Wie ist die Situation von der Fahrradsattel-Perspektive, allein als Frau? Wie Sie sehen, ich habe überlebt. Mali, trotz Boko Haram im Norden und Ramadan. In Nigeria kamen die Anschläge auf die Ölplattformen hinzu. Angola war nach dem Bürgerkrieg relativ stabil. Allerdings bekam ich dort ganz andere Probleme. In dem bergigen Lesotho kam ich in die einzige Situation, wo ich nicht wusste, ob ich da lebend wieder heraus komme.

Lernen Sie eine ganz andere Seite dieser faszinierenden Länder kennen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß.

Homepage: Dorothee Fleck
Blog: Women’s Cycling Guide

previous arrow
next arrow
Slider

Zu allen Bildern bei Facebook.