Dr. Michele Ufer • Im FLOW um die Welt | Bochum, 19.11.2020

Das größte unentdeckte Gebiet der Welt liegt… zwischen unseren Ohren“ (nach William O’Brian). Als Sportpsychologe, Coach und Mentaltrainer beschäftige ich mich insbesondere mit der Welt zwischen unseren Ohren. Für meine Forschung über mentale Stärke, Flow-Erleben & Leistung unter extremen Bedingungen bin ich jedoch auch in die große weite Welt gereist. Im Rahmen meiner Doktorarbeit zog es mich auf fünf Kontinente, um an mir selbst und anderen zu erforschen, wie wir z.B. bei 250 km langen Läufen durch die Wüste ticken, wie wir in den berühmten Flow-Zustand gelangen und welche Auswirkungen dieser auf unsere Leistung und Zufriedenheit hat. Und ich sage euch: Da kann man was erleben. Neben wertvollen wissenschaftlichen Erkenntnissen habe ich intensive Eindrücke und spannende Geschichten mitgebracht.

In meinem Beitrag entführe ich euch in die Kalahari-Wüsten, den Amazonas-Regenwald, an den winterlichen Polarkreis und gebe u.a. Antworten auf folgende Fragen: Wie gewinnt man den Darwin-Award für das dümmste Teilnehmer-Verhalten bei einem Ultramarathonlauf über 250km in der Wüste? Wie wirken Ameisen als Motivationskick und auf welche Mitbringsel aus dem Amazonas-Regenwald kann man lieber verzichten? Wie viele Wörter für Schnee gibt es bei den Eskimos und warum sollte man(n) in Sachen Schuhe einfach auf seine Frau hören?

Sollte ich „der Auserwählte“ sein und eine Ehrenrunde drehen dürfen, lege ich noch folgendes drauf: Das Geheimnis der Dixiklo-Strategie inkl. Kurzausflug in die Atacama-Wüste, dem trockensten Ort der Welt.

www.micheleufer.com
www.everestmarathon.de
www.ausdauerpsychologie.de
Instagram | Linkedin | Facebook