Ingo Engemann • Mongolei – abseits unterwegs | Dresden, 30.01.2020

Im wahrsten Sinne des Wortes „abseits unterwegs“ war ich nunmehr schon mehrfach in der Mongolei mit meinem Offroadfahrzeug unterwegs.

Von den Adlerjägern in den nordöstlichen Bergregionen des Altai nehme ich Sie auf halsbrecherischen Offroadpisten mit hinein in die lebensfeindliche, aber atemberaubend schöne Wüste Gobi.

Ebenso spannend erleben Sie die selbstlose Hilfe der mongolischen Nomaden, als ich mein Expeditionsfahrzeug zwei Tage lang, fern jeglicher Jurten, reparieren musste.

Die nomadische Kultur der Nachfahren Dschingis Khans ist nicht nur ein Epos. Wer offen für Fremdes ist, erlebt in den endlosen mongolischen Weiten bis hinein in die Jurten dieses stolze Nomadenvolk.

Homepage: ingo-engemann.de
Facebook:  Ursinusontour