Martina Hänsel • Bangladesh | Köln Achterdeck, 27.06.2020

Martina Hänsel begab sich weit abseits der Touristenströme – nach Bangladesh. Nachdem sie und ihr Reisepartner die Visa-Anträge eingereicht hatten, kam ein besorgter Anruf aus der Bangladeschischen Botschaft: “Wollen Sie wirklich für eine touristische Reise nach Bangladesh und nicht als NGO? Was wollen Sie denn da machen?” Die Reisenden mussten einen groben Plan der Reise nach Berlin faxen. Das zeigte, dass Bangladesh nicht wirklich auf der Liste der ausgetretenen Reisepfade steht. Danach stand fest: “Dieses Land müssen wir uns anschauen!”

previous arrow
next arrow
Slider