Rosemarie & Werner Schade • Iran | Köln, 05.03.2020

“Ihr wart im Iran? Ihr seid ja total verrückt! Haben die denn nicht auf Euch geschossen?“ Mit diesen Worten empfing uns der Taxifahrer bei der Ankunft in Deutschland. Ein typisches Vorurteil ! Wir waren anfangs auch ein wenig skeptisch, man weiß zu wenig über das Land; von den Lebensverhältnissen erfährt man kaum etwas. Im März 2019 waren wir sowieso in Dubai, so bot es sich an, von dort in den Iran zu fliegen, es ist ja nicht weit. Viele Freunde und Bekannte warnten uns vor der Reise, es sei in der augenblicklichen Lage viel zu gefährlich, in “solch” ein Land zu fahren. Aber von solchen Gerüchten haben wir uns noch nie abhalten lassen.

Der Besuch des Landes hat uns beide vollkommen überwältigt, und dafür gibt es mehrere Gründe. Es sind zunächst einmal die unglaublichen Menschen, die wir kennenlernen durften, mit ihrer Herzlichkeit, ihrer Aufgeschlossenheit den Fremden gegenüber, ihrer Freigiebigkeit und Warmherzigkeit. Die Menschen alleine lohnen jeden Besuch ! Dann gibt es noch die kaum vorstellbaren Kulturschätze, die reich verzierten Moscheen, die prächtigen Paläste, die Basare. Fasziniert hat uns auch die jahrtausendalte persische Gartenkunst, die leuchtenden Farben und so vieles andere mehr. Wir haben uns überall willkommen und sicher gefühlt.

Homepage: seniorenumdiewelt