Stefan Schütter • Honduras & Guatemala | Bochum, 01.05.2019

In Honduras besuchen wir zusammen einen Ort, den ein Landbesitzer für nur 50 Dollar an einen amerikanischen Forschungsreisenden verkauft hat. Der Señor hielt den Käufer für einen Narren, heute gehört der Ort zum UNESCO-Weltkulturerbe. An der verschlafenen honduranischen Karibikküste zeigt sich dann, dass man auf einem Golfplatz bisweilen einfacher Tiere beobachten kann als in einem Nationalpark.

In Guatemala entdecken wir im Dschungel kleine TV-Stars, die durch ihre preisgekrönten Fernsehauftritte in den 1990-er Jahren berühmt geworden sind, und noch immer eine große Klappe haben. Zudem sind wir Gäste auf einer fröhlichen Party, die aber nicht auf einem Festival-Gelände, sondern auf dem Friedhof stattfindet.

Homepage: foto-reise-welt.de

previous arrow
next arrow
Slider
Zu allen Bildern bei Facebook.