Niels Rabe • Great Western Loop | Köln, 03.02.2022

 „Into the wild i go, to lose my way and find my soul“, John Muir

Diesem Motto folgte Ich auf meiner rund 10-11.000km langen Wanderung auf dem Great Western Loop.

Die Route, welche durch unterschiedlichste Landschaften und 9 US-Bundesstaaten führt, gilt als eine der größten Herausforderungen des Fernwanderns und wurde erst von 3 Menschen absolviert.

Der GWL ist ein Wettlauf gegen den Winter. Die Zeit für die Überquerung der 4.000m hohen Rocky Mountains und der Sierra Nevada ist begrenzt, denn der nahende Winter droht wichtige Bergpässe zu verschließen.

Dazwischen liegen im Süden, die Wüsten Arizonas und Kaliforniens, sowie die Seen und Berge der nördlichen Kaskaden, nahe der kanadischen Grenze.

In meinen 222 Tagen in der Wildnis verlor ich u.a. 15kg durch eine Giardia-Infektion, hing 2x mit dem eigenen Leben an meiner Eisaxt, wurde von einem Fluss mitgerissen, von der Polizei auf Privatgelände erwischt, vor Waldbränden evakuiert und an der Küste fast ins Meer gespült.

Erlebt mit mir eine spektakuläre Reise voller unvergesslicher Momente. Eine Reise geprägt von faszinierenden Begegnungen und knallharten Herausforderungen, wie Hunger, Durst und Orientierungsverlust, die mich regelmäßig an meine körperlichen und mentalen Grenzen führten. 

 www.justagermanhiker.com